Die Vergangenheit ist das einzige Rüstzeug, das uns die Mittel liefert, unsere Zukunft zu gestalten.

(José Ortega y Gasset)

Aktuelle Termine

28.09.2016 (Mittwoch)

Das Murauer Handwerksmuseum ist seit 1975 im ehemaligen Kapuzinerkloster der Bezirkshauptstadt Murau beheimatet. Im Erdgeschoss des Museums werden 19 ehemals in der Stadt ansässige Handwerke, teils Original-Werkstätten, präsentiert. 2016 wird mit der Neuausrichtung und teilweisen Neugestaltung des Museums begonnen: Das Murauer Handwerksmuseum festigt seine Rolle als bedeutsames Archiv historischen Wissens, Ort gegenwärtigen Lernens sowie der Innovation und Begegnung.

Neben der teilweisen Neugestaltung der Dauerausstellung werden Sonderausstellungen konzipiert. Wissen, Kompetenz und Techniken werden Museumsbesuchern aller Altersgruppen in Form von Vorträgen, Workshops, Ausstellungen und Erzählkaffees weitergegeben. Ein Schwerpunkt ist dabei das Selbermachen, ein anderer die Entwicklung neuer Einsatzmöglichkeiten für alte Kulturtechniken in Zusammenarbeit mit KünstlerInnen. Der thematische Anfang wird dem Schwerpunkt „Textilien“ gewidmet. Ein Bereich, der historisch einen bedeutenden volkswirtschaftlichen Stellenwert einnahm und viele kulturelle Eigenheiten der Stadt und ihrer Umgebung visualisierte.

Um unsere Webseite immer weiter zu verbessern speichern wir aus Informationsgründe individuelle Cookies.